Familienzentrum

Kindermusical

Diakonie-Förderverein

Ein jeder kann kommen

Organisatorisches

Tagesablauf im Kindergarten
Um 7.00 Uhr werden die ersten Kinder im Frühdienst begrüßt. Gegen 8.30 sollten alle Kinder im Kindergarten eingetroffen sein. Bis zum Morgenkreis spielen die Kinder in den verschiedenen Funktionsbereichen des Gruppenraumes.

  • Rollenspielbereich
  • Bau- und Konstruktionsbereich
  • Mal- und Basteltisch
  • Bilderbuchecke
  • Raum für Gesellschaftsspiele

Funktionsbereiche außerhalb des Gruppenraumes:

  • Eingangshalle
  • Ruhe- bzw. Schlafraum
  • Intensivraum
  • Turnhalle
  • Spielflur im Untergeschoss
  • Entdeckerhöhle
  • Außengelände

Während des Morgenkreises begrüßen sich die Kinder und beginnen mit einem Spiel oder Bewegungslied den Tag. Außerdem werden die Pläne und Aktivitäten für den Tag besprochen. Darüber hinaus haben die Kinder Gelegenheit, Dinge zu erzählen, die sie erlebt haben oder die ihnen wichtig sind. Im Anschluss an den Morgenkreis frühstücken die Kinder gemeinsam. Sie beginnen das Frühstück mit einem Gebet oder Lied. Ab ca. 9.30 Uhr finden neben dem Freispiel gezielte, themenspezifische Angebote innerhalb der Gruppe oder gruppenübergreifend statt. Gegen 10.30 Uhr treffen sich die Kinder zum Stuhlkreis und gehen anschließend nach draußen. Um kurz vor 12.00 Uhr verabschieden sich die Kinder voneinander im Abschlusskreis. Die Spätdienstkinder werden in einer Gruppe zusammengefasst. Die Ganztagskinder werden von den Mitarbeiterinnen der Nachmittagsgruppe aus ihren Gruppen abgeholt.

Die Nachmittagsgruppe:
Bevor die Kinder ein kindgerechtes Mittagessen einnehmen, haben sie die Möglichkeit, sich in der Turnhalle oder draußen zu bewegen. Um ca. 12.30 Uhr essen die Kinder. Nach dem Essen findet ein Mittagskreis statt, der inhaltlich dem Morgenkreis am Vormittag ähnelt. Anschließend ist Raum zum Ruhen vorhanden.
Im Verlauf des Nachmittags werden den Kindern themenspezifische Angebote gemacht. Zum Ablauf gehört auch ein Imbiss.
Außerdem findet am Nachmittag ein Stuhlkreis statt. Je nach Wetterlage gehen die Kinder nach draußen.
Um eine intensive pädagogische Arbeit zu ermöglichen, werden die Eltern gebeten, sich an feste Abholzeiten zu halten.
Um 16.00 Uhr ist das letzte Kind abgeholt.

Angebote im Wochenablauf
An zwei Tagen werden die Vorschulkinder aus allen Gruppen in der Entdeckerhöhle zusammengefasst. Dort können sie in der Lernwerkstatt Dinge ausprobieren und mit Materialien experimentieren.
Es werden mit ihnen Themen bearbeitet, die ihren Interessen entsprechen.
Eine Mitarbeiterin erarbeitet mit den Kindern die Inhalte einer Vorschulmappe, um sie auch in diesem Bereich auf die Schule vorzubereiten. Einmal in der Woche nehmen alle Kinder an einem Turnangebot in der gegenüberliegenden Turnhalle teil. Dieses Angebot findet gruppenübergreifend statt. Jeweils aus zwei Gruppen werden die Kinder altersgemäß zusammengefasst. An einem Tag in der Woche ist Spielzeugtag. An diesem Tag können die Kinder ein Spielzeug ihrer Wahl mitbringen. Ausgenommen hiervon sind Waffen und Kriegsspielzeug.
Um den Kindern die Freude an Bilderbüchern nahe zu bringen, haben die Kinder einmal in der Woche Gelegenheit, sich aus der umfangreichen Auswahl der Gemeindebücherei ein Buch auszuleihen. Dieser Büchertausch wird von Eltern durchgeführt, die an diesem Tag auch in den Gruppen vorlesen. Am Mittwoch und Freitag kommt die Umweltorientierte Musikschule in unser Haus Und bietet musikalische Früherziehung gegen Bezahlung an.

Monatlich Wiederkehrendes
Einmal im Monat bieten wir ein Frühstücksbuffet an. Wir kaufen für die Kinder abwechslungsreich ein und sie können sich am Buffet bedienen. Hierfür wird ein Betrag von 1,- Euro eingesammelt.
Unsere Diakonin besucht uns einmal im Monat. Nach Absprache treffen sich alle gemeinsam in der Halle, um eine biblische Geschichte zu hören und zu spielen und um gemeinsam zu Singen. Teilweise geht sie in die einzelnen Gruppen.

Feste und gemeinsame Aktivitäten im Verlauf eines Jahres
Einen wichtigen Stellenwert hat das gemeinsame Feiern der Feste im Kirchenjahr. Zu Weihnachten, Ostern, Erntedank und zum Kindergartenabschluss feiern wir einen Gottesdienst in der Kirche oder im Kindergarten. Die Eltern sind immer herzlich dazu eingeladen. Besondere Aktivitäten sind die Geburtstage der Kinder, der Abschluss der Vorschulkinder, Theaterbesuch mit den Vorschulkindern in der Adventszeit, Wandertage, Ausflüge, Schwimmen mit den Vorschulkindern, der Besuch des Zahngesundheitsdienstes, Treffen mit den Eltern, Elternabende und vieles mehr.