Zum Inhalt springen Menü
Offen glauben -
gut vernetzt
Offen glauben -
gut vernetzt

Sie sind hier:

Diakonie-Förderverein startet Sprachkurse für Geflüchtete aus der Ukraine

Am vergangenen Montag, 4. April, hat in Belm der erste niederschwellige Sprachkurs für Geflüchtete aus der Ukraine begonnen, 18 Personen nehmen teil. Der Diakonie-Förderverein, der dieses Angebot geschaffen hat, freut sich, hiermit den Gästen aus der Ukraine ein konkretes Angebot machen zu können. So können sie zügig grundlegende Sprachfähigkeiten entwickeln, um sich in Ort und Region sicherer zu bewegen. Ort der Kurse ist das Gemeindehaus der ev.-luth. Christus-Kirchengemeinde. Bei anhaltender Nachfrage ist geplant, weitere Kurse anzubieten. Nähere Informationen gibt die Diakonie-Anlaufstelle (05406-882775) oder der Vorsitzende des Vereins Pastor A. Schipper (05406-882663

Zurück zum Seitenanfang