Zum Inhalt springen Menü

Ein Jeder kann kommen

Sie sind hier:

Liebe Eltern,

um Sie auch in der aktuellen Lage so gut es geht zu unterstützen, kreieren unsere Kollegen und Kolleginnen täglich neue Bastelideen, Geschichten und Mitmachspiele für zu Hause.
Unsere Seite wird täglich bis zur Eröffnung der Christus-Kindertagesstätte aktualisiert.


Wir wünschen Ihnen und ihren Kindern bis dahin alles Gute und vor allem Gesundheit.

Ihr Christus-Kita Team


Fahrradwerkstatt


Das lokale Bündnis für Familien hat sehr viele wichtige Infos für Familien (s. link unten) in dieser Corona Pandemie sehr übersichtlich zusammengetragen.

https://www.lokale-buendnisse-fuer-familie.de/praxiswissen/corona.html


Hallo liebe Eltern,

anbei das Projekt zum Thema Sommer. Da gibt es einige schöne Angebote, die Sie als Eltern mit Ihren Kindern machen können. Dieses Projekt machen wir parallel auch in der Kita. Auch wenn der Sommer gerade eine kleine Pause macht, hat er sich ja schon öfters blicken lassen und kommt hoffentlich zum Ende der Woche wieder.

Und es gibt noch eine kleine Aktion, an der Sie vielleicht Lust haben, teil zu nehmen.



Alle meine Entchen Rap


Aktion Fotogallerie


Geschichte - Die Amsel in der Garage


Selbst hergestellte Knete


Pusteblumenbild


Susi Schneidewurm


Wutball


Marienkäfer


Online-Workshop „Homeschooling: Motivierte Kinder – entspannte Eltern“




Farben mischen

Hallo alle zusammen,

anbei eine schöne Geschichte zum Thema Farben mischen.


Hallo liebe Eltern,

anbei heute mal mehrere Anregungen. Da man auch oft kleine Spielideen für den Alltag gut gebrauchen kann.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende.


Hallo liebe Eltern,

das Wetter ist wieder schön sonnig und es wird wieder etwas wärmer. Einige von Ihnen haben schon einige Pflanzen eingepflanzt, andere haben es vielleicht noch vor. Anbei dazu eine Massagegeschichte, die Sie mit Ihren Kindern machen können. Vielleicht passt das ja gerade bei Ihnen.

Massagegeschichte


Hallo liebe Eltern,

heute gibt es mal eine musikalische Anregung. Wir hoffen, dass Sie viel Freude dabei haben.

Gummibärlied


Hallo liebe Eltern,

ich hoffe dass Sie gut in die Woche gestartet sind. Anbei heute ein  Büchsentelefon, damit kann mit den Freunden telefoniert und gleichzeitig der Mindestabstand eingehalten werden.

Büchsentelefon



Hallo liebe Eltern,

heute gibt es mal wieder ein kleines DIY Projekt für draußen.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende und bleiben Sie gesund.

Zwergengarten


Hallo liebe Eltern,

hier gibt es alles rund um den Froschkönig.

Froschkönig


Guten Morgen liebe Eltern,

heute gibt es mal etwas zum Backen. Lassen Sie es sich schmecken.

 

Amerikaner backen


Hallo liebe Eltern,

heute wird es nochmal sportlich und dieses Mal können Sie sich sogar ein Heft machen, was in jede Tasche passt und immer dabei ist.

Viel Spaß dabei.

Mini-Fitness


Hallo liebe Eltern,

auch wenn der Frühling gerade ein wenig pausiert und es immer mal wieder regnet, was ja auch wirklich wichtig und gut für die Natur ist, können wir ihn uns trotzdem nach Hause holen. Es gibt heute alles rund um den Marienkäfer, viel Freude bei der Durchführung und ein schönes langes Wochenende.


Hallo liebe Eltern,

heute gibt es was zum Gruseln und zum Fühlen. Viele Freude wünschen wir Ihnen dabei.


Liebe Eltern,

anbei heute passend zum Wetter der nächsten Tage ein paar Regenspielideen.

Regen Spielideen


Brief an die Eltern von Kindern in Kindertagesstätten in der Notbetreuung


Digitaler Elternkurs


Hallo liebe Eltern,

wir hoffen, dass Sie heute den schönen Tag mit Ihren Kindern noch genießen können und wünschen Ihnen viel Freude beim Nachmachen. Hier noch ein Spiel für draußen.

Murmeltor


Hallo alle zusammen,

wir wünschen Ihnen einen schönen Start in das Wochenende. Anbei ein kleines DIY Projekt. Viel Freude beim Nachbauen.

Insektenhotel


Hallo liebe Eltern,

heute gibt es mal etwas gesundes. Viel Spaß beim Nachmachen.

Obstsalat


Aktuelle Informationen zu den Neuerungen vom Land Niedersachsen


Yoga

Hallo liebe Eltern,

heute wird es sportlich. Viel Spaß dabei.

Download


Presseinformation

Gemeinsame Presseinformation der Konföderation evangelischer Kirchen und der Diakonie in Niedersachsen:

Schrittweise Öffnung der kirchlichen Kindertageseinrichtungen nur mit ausreichendem Vorlauf und Schutzvorkehrungen möglich

 

Hannover, 19. April 2020

Die Diakonie und die Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen bedauern, dass es letzten Freitag im Gespräch mit dem Kultusministerium Niedersachsen nicht gelungen ist, gemeinsame landeseinheitliche Kriterien für die Notbetreuung zu entwickeln und sich auf einen angemessenen zeitlichen Vorlauf zu einigen.

 „Zusätzliche Berufsgruppen, weitere Kriterien für besondere Härtefälle in der Notbetreuung lassen sich nicht von Freitagnachmittag bis Montagmorgen mit Trägern, Mitarbeitenden und Eltern kommunizieren. Zudem sind auch Nachweise zu erbringen, dass ein Elternteil für den Betrieb unerlässlich ist. Sonst haben wir keinen Betrieb mit Notgruppen mehr, sondern Normalbetrieb. Der ist aber ausdrücklich untersagt. Die verbesserten Schutzvorkehrungen müssen vor Ort umgesetzt werden. Eine rechtzeitige Information und Abstimmung mit allen Trägerverbänden wäre dringend geboten gewesen. Grundsätzlich begrüßen wir einen schrittweisen vorsichtigen Ausbau der Notbetreuung in den Kita-Einrichtungen“, so Hans-Joachim Lenke, Oberlandeskirchenrat und Vorstandssprecher der Diakonie in Niedersachsen. „Nach wie vor halten wir eine einheitliche landesweite Praxis für zwingend. Der Druck wird sonst bei den KiTas und deren Leitungen abgeladen.“

 „Die Bemessung der Größen der Notgruppen sowie die Umsetzung der erforderlichen Schutzmaßnahmen für Kinder und Beschäftigte während einer Notbetreuung liegt nach wie vor in der Verantwortung der Träger von Kindertageseinrichtungen. Eine schrittweise Erweiterung der Notgruppen wird bis zum 03.05. umgesetzt, wo sie verantwortet werden kann“, führt Lenke aus.

Kinder und Mitarbeitende in Kindertageseinrichtungen können nicht vollständig geschützt werden, weil Nahkontakte in der Arbeit mit kleinen Kindern nicht zu vermeiden sind. Aufgrund dieser Tatsache können zusätzliche Aufnahmen in Notgruppen in den nächsten Tagen nur sehr maßvoll von den Trägern der Kindertageseinrichtungen vorgenommen werden. Die Träger müssen anhand ihrer räumlichen und personellen Möglichkeiten prüfen, welche Schritte vertretbar sind. Schutzkonzepte (Hygienemaßnahmen, Einhaltung der Mindestabstände zumindest bei Erwachsenen, etc.) müssen in einer KiTa eingeübt und mit Eltern und Kindern kommuniziert werden.

„Wir können den Wunsch nach Öffnung der Kitas gut nachvollziehen. Die lange Zeit zu Hause war eine Herausforderung. Das vorsichtige Hochfahren der wirtschaftlichen Tätigkeiten erhöht den Druck, auch in KiTas und Schulen wieder Normalität herzustellen,“ sagt Lenke. „Die meisten von uns sehnen sich nach einem normalen Alltag. Aber die Pandemie ist nicht vorbei. Deshalb können nach wie vor Ansteckungen nicht ausgeschlossen werden. In wenigen Einrichtungen lagen bereits Verdachtsfälle auf Infektionen sowohl bei Kindern als auch bei Mitarbeitenden vor, die zu temporären Schließungen geführt haben. Durch stufenweise Lockerungen steigt ggf. das Ansteckungsrisiko. Um möglichst schnell Klarheit für die Familien, Beschäftigten und ihre Angehörigen zu schaffen, ist ein schneller Zugang zu Tests für die betroffenen Mitarbeitenden einer Kindertageseinrichtung ähnlich wie im Pflege- oder Krankenhausbereich notwendig. Wenn die Testkapazitäten erhöht werden, sollten auch die Kita-Mitarbeitenden zu dem Personenkreis mit bevorzugtem Zugang gezählt werden.“

Die evangelischen Kirchen und die Diakonie in Niedersachsen sind Träger von rund 1.200 Kindertageseinrichtungen.


Elternbrief - Umsetzung der Notbetreuung


Brief für Igel


Birnenigel mit Weintrauben


Eine Mitmachgeschichte vom kleinen Igel


Hallo liebe Eltern,

 

anbei ein neues Angebot für Sie und Ihre Familien und ein Link mit den bisherigen neuen Informationen.

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/notbetreuung-in-niedersachsen-wird-ausgeweitet-187568.html

Viel Freude bei der Umsetzung.

 


Bilderbuch "Aufregung im Wunderwald"


Angebot "Trommel"


Samen pflanzen


Hallo liebe Eltern,

anbei die aktuellen Angebote.

Sicherlich haben einige von Ihnen die Pressekonferenz mit Angela Merkel verfolgt. In Anlehnung daran, werden alle Bundesländer ihre Beschlüsse treffen. Die Landesregierung hat bisher nur bekannt gegeben, dass es die Notgruppen wohl bis zu den Sommerferien geben soll. Klar ist aber auch, dass es eine Erweiterung der Notbetreuung geben soll. Der Krisenstab der Landesregierung setzt sich leider erst ab morgen Mittag zusammen, sodass es frühestens am Wochenende neue Informationen dazu geben wird. Sobald es etwas Neues zu diesem Thema gibt, werde ich Sie informieren.

Ich hoffe, dass Sie trotz alledem die schönen Tage mit Ihrer Familie genießen können.


Frühlingsgeschichte




Eier Lauf


Anleitung Ostergeschichte


Die Ostergeschichte


Steinschlange



Geschichte "Superhelden"


Bilderbuch "Corona Krise verstehen"


Rezept "Osterbrötchen"


Ostern Sortieren


Ostermassage


Osterfingerspiel & Co.


Zurück zum Seitenanfang