Zum Inhalt springen Menü

Ev. Posaunenchor Belm

Sie sind hier:

 

 

Besuch des Posaunenchores Belm beim Instrumentenbauer Nils Buddenbohm in Minden

Ein interesanter und unterhaltsamer Nachmittag bei einem Instrumentenbauer mit großer Leidenschaft für seinen Beruf. 

Unser Chorleiter Dennis Liu hatte den persönlichen Kontakt mit Nils hergestellt und ihn überredet den Bläserinnen und Bläsern den heutigen Instrumentenbau zu erläutern und die Feinheiten beim Instrumentenbau näher zu bringen.

 

 

Gleich zu Anfang die Frage an den Chor, wie lang ist eine Trompeter in ihrer Abwinklung der Rohrlänge. 1,37 m ist das genaue Maß und Nils erklärte, das erst bei dieser Länge der Naturton "b" bei der Trompete die richtige Tonlage hat.

Vieles mehr haben die Chormittglieder an diesem Nachmittag erfahren und in seiner Werkstatt und in dem Ausstellungs-raum gesehen. Der ein oder andere wird sicherlich in naher Zukunft die Werkstatt von Nils Buddenbohm besuchen und sich von ihm beraten lassen, um mit kleinen Veränderungen am Instrument oder mit einem anderen Mundstück, das Musizieren auf seinem Instrument zu erleichtern und klanglich zu verändern.

Weitere Fotos  klicke hier!

 

 

 

Probe-Abend  - Cocktail-Abend

Anfang Juli probte der Belmer Posaunenchor der Ev. Kirche wie die letzten Wochen zuvor bei besten Wetter draußen auf dem Kirchparkplatz.

Nach einer schönen gemeinsamen und intensiven Probe hatten die Mitglieder des Posaunenchores zuvor die Idee nach einer Probe den Abend gemeinsam bei kalten Getränken ausklingen zu lassen. So bestellte der Chor das Cocktail-Taxi aus Bissendorf … .

Mit staunen und absoluter Begeisterung freuten sich die Posaunenchormitglieder auf die frisch zubereiteten Cocktails und vor allem auf das  Beisammensein und die schöne Gemeinschaft.

Am Ende wurde dann Rieke (Posaunistin) an diesen Abend nach 9 Jahre Bläsertätigkeit im Belmer Posaunenchor verabschiedet. Rieke studiert in Kiel und wird dort langfristig bleiben und sich einen neuen Chor anschließen. „Wenn ich mal wieder nach Belm komme ich gerne zu einer Probe oder Auftritt vorbei“, so Rieke

Der Posaunenchor wünschte Rieke für die Zukunft alles Gute und einen neuen Posaunenchor wo sie viel Spaß und tolle Gemeinschaft erleben darf.

 

 

 

Mitglieder des Ev. Posaunenchores sehen sich nach über 3 Monaten wieder …

Zum ersten Mal in der Posaunenchorgeschichte treffen sich die Mitglieder online per Videokonferenz

Aufgrund der anhaltenden Pandemie ist es zur Zeit immer noch so, dass der Belmer Posaunenchor auf seine Proben wie auch Auftritte verzichtet. Das letzte Mal hatten 8 Bläser/Innen ihren Einsatz am 24.12.2020.

Dann kam die Idee, sich nach so einer langen Zeit einfach mal online zu treffen/sehen und die  „Corona - Haarfrisuren“ der Mitglieder zu betrachten. Schnell war ein Termin gefunden. Man „traf“ sich wie gewohnt an einem Freitagabend um 19  Uhr- wie zur Posaunenchorprobe.

An diesem Abend erzählten sich die Mitglieder gegenseitig, wie es ihnen geht und alle freuten sich, sich „wiederzusehen“ und voneinander zu hören. Es gab viel zu erzählen und es war ein sehr unterhaltsamer und lustiger Abend.

„Ich muss schon ehrlich sagen, dass mir die gemeinschaftliche Musik mit den anderen Posaunenchormitgliedern sehr fehlt und ich mich sehr darüber freue, wenn es wieder richtig losgeht“ so Elisabeth Kullak.

Letzten Endes war es ein gelungener Abend und nach 3 ½ Stunden Videokonferenz bekam der ein oder andere „kleine Augen“ und wurde müde.

Tanja Heckert bedankte sich für den schönen Abend und hat sich sehr darüber gefreut. „....Dieser Abend kann gerne wiederholt werden“.

Am Vorabend stellte der Posaunenchorleiter Dennis Liu und seine Tochter als Überraschung für alle Teilnehmer Snacks & Getränke vor deren Haustür ab.

Hier Fotos von der Videokonferenz der Posaunenchormitglieder

 

 

Virtuelles Zusammenspiel beim Posaunenchor Belm

Die Mitglieder des Ev. Posaunenchor Belm verzichten schon seit einige
Zeit auf ihre Proben und Auftritte aufgrund von Covid19. Auch wenn die
Mitglieder über ihre interne WhatsApp-Gruppe im ständigen Kontakt und
Austausch stehen, fehlt den Bläser/Innen der persönliche Kontakt. Die
Gemeinschaft, der Spaß am gemeinsamen musizieren, die Gespräche und
der Zusammenhalt untereinander im Posaunenchor kann nicht wie sonst
gelebt werden.
Der Posaunenchor Belm hatte dann die Idee seine Posaunenchormitglieder
aufzuheitern und beim Projekt "virtuelles Zusammenspiel" mitzuwirken.

Die Bläser/Innen sollten den Choral "Großer Gott wir loben dich" auf
ihrem Instrument zu Hause spielen und dies per Video aufnehmen und
dann an den Chorleiter schicken. Diese wunderschönen Videos sind
dann entsprechend zusammengeschnitten worden.

"Ich fand die Idee total klasse und habe gemeinsam mit meiner
Tochter Solveig die Videos eingereicht", so Maik Depke.

Rieke Walkenhorst (studiert z.Z. in Kiel)
hat gerne an dem Video mitgewirkt und fand es interessant so mal
wieder ein paar Posaunenchormitglieder "zu sehen".

Das Ergebnis sehen Sie hier über YouTube... Wir wünschen viel Spaß!

LG vom Chorleiter Dennis Liu

 

Zurück zum Seitenanfang